Elfins Welt - Die Mischung machts


Mittwoch, 23. Mai 2012

Blogpäuschen

Ihr Lieben, eine kleine Blogpause für mich und den Laptop, das Wetter ist einfach zu schön und wieder steht ein Feiertagswochenende an. Danach eine straffe Ausbildungswoche.............
Habt eine gute Zeit!

xxx Elfin xxx

Donnerstag, 17. Mai 2012

Einen schönen Feiertag!
Ich bin ein paar Tage unterwegs..................

Donnerstag, 10. Mai 2012

Was da noch war

Eine weitere Arbeit am Nähwochenende: endlich meinen Spontanquilt *Herbstruf* zu heften, uff! Letzten Herbst fiel mir im Handarbeitsgeschäft der gelbgemusterte Stoff zu einem Hammerschnäppchenpreis in die Hände und ich sah sofort die Gelegenheit, zwei braune Stoffe aus meinem Vorrat loszuwerden  ;-))
Einen Tag und eine Nacht kullerte ich Entwurfsideen durch meine Gehirngänge, malte meinen Favoriten auf, begann zu nähen, verwarf dieses und jenes, erfeute mich an noch mehr 'Work in Progress'.................am Ende war ich zufrieden. Besonders gefällt mir der Zackenrand, auch wenn hier und da eine Zacke unvollständig ist.......ich nenn' das mal großspurig künstlerische Freiheit.

So, wie gesagt, ich habe also geheftet, oh man, ich war froh, als es vorbei war!!!!!
Gequiltet wird mit der Maschine, das hatte ich mir von Anfang an vorgenommen, und das habe ich  an dem restlichen Abend auch gemacht.


Wellenlinien mit meinem heißgeliebten Nähgarn von Madeira, auch hier passte das Gelb wieder hervorragend  ;-) Und dazu braun und weiß.



Heute war ich büchertechnisch unterwegs, ich brauchte noch Fachliteratur. Im Grabbeltisch wühlen ist dabei auch Pflicht und da sprang mir folgendes Buch ins Auge:

Aha! dachte ich, das ist ja mal was! Neugierig las ich den Klappentext, okay, ich war deutlich interessiert. Und Ihr? Lest doch mal:

Am wenigsten glücklich sind Kinder beim Zahnarzt - und in der Schule. Ein Heidelberger Oberstudiendirektor hat beschlossen, das an seiner Schule zu ändern. Er führte das Fach »Glück« ein und entwickelte zusammen mit einem Team von Experten einen konkreten Lehrplan. Seitdem hat sich das Schulleben grundlegend geändert: Schülerinnen und Schüler lernen Lebenskompetenz - und haben auf einmal Spaß am Lernen: Kreativität entwickeln beim Lösen von Aufgaben, Verantwortung übernehmen, andere Menschen für sich gewinnen und Konflikte lösen, Interessen und Begabungen entdecken und entfalten, Gesundheitsbewusstsein entwickeln ... Nicht nur die Medien sind fasziniert von diesem Modell. Denn es zeigt sehr einfach und eindrücklich: Eine andere Schule ist möglich!

xxx Elfin xxx

Dienstag, 8. Mai 2012

Vorher....


... nachher...
... und noch nachherer  ;-D


Ich hatte schon vor längerer Zeit immer wieder mal mit den Kite-Schablonen gearbeitet. Legt man 6 von diesen Schablonen entsprechend zusammen, erhält man? klar, ein 6-eck   ;-)
Von einer lieben Frau bekam ich einen Stapel ausrangierte Stoffstückchen, 10x10cm, einfach so geschenkt, jaha, so sind wir QuilterInnen! Nach geraumer Denkzeit fielen mir dann besagte Schablonen ein, perfekt, dachte ich, und fing fröhlich an. Die Fröhlichkeit hielt an und am Ende hatte ich bis auf einen winzigen Stapel schwarz-weiß Stoffe, alle vernäht.
Zum Nähwochenende habe ich sie mitgenommen und auf schlichte Unistoffe appliziert, leger mit Zickzackstich und glänzend gelbem Nähgarn von Madeira (ich LIEBE dieses Garn!).

Es waren Stoffmuster, die ich größtenteils nett thematisch zusammenpuzzeln konnte,
z.B.
                                                so....
                                          ...oder so....
                                            ...oder so....
                                          ...oder so.

 Nun muss ich sie nur noch weiterverarbeiten und da habe ich auch schon eine Idee  :-))

            Übrigens habe ich das TATÜ-Tutorial in die Sidebar gepackt.

Liebe Grüße an Euch!
                                               xxx  Elfin  xxx











Samstag, 5. Mai 2012

TATÜ-Tutorial



So, endlich komme ich dazu, dass versprochene Tutorial einzustellen :-)
Bestimmt gibt es ähnliche Anleitungen im großen weiten Web, ich zeige Euch diese, da die liebe Frau Huckebein sie mit unserer Quiltgruppe nähte und mir erlaubt hat, sie zu veröffentlichen. Vielen Dank, liebe Frau Huckebein!!
Nun gehts los! 

Sucht Euch 2 Stoffe Eurer Wahl und schneidet sie folgendermaßen zu:

Legt beide Stoffe rechts auf rechts aufeinander

und näht sie an den kurzen Seiten zusammen.


 So sollte es nun aussehen:


Nun bügelt beide Nahtzugaben auseinander

und wendet Euer Nähteil. Der Außenstoff liegt oben, der Innenstoff (Futter) unten. Justiert den Innenstoff so, dass er rechts und links einigermaßen gleichmäßig übersteht:


Faltet die geschlossenen Seiten aufeinander,

sodass Ihr Euch eine Mittellinie anbügeln könnt:

Wieder auseinanderfalten und nun jeweils die linke

und die rechte geschlossene Seite an die gebügelte Mittellinie falten, ganz leicht überlappen lassen

 und überbügeln:

 Die offenen Kanten an beiden Seiten füßchenbreit zunähen


 und mit Zickzackstich versäubern:

Um dem Täschchen später etwas Stand zu geben, alle 4 Ecken

Füßchenbreit abnähen:

Nun das Ganze wieder wenden,

wie üblich die Ecken gut ausarbeiten

und voilà: fertig ist das Taschentuchtäschchen!

 
Gefüllt mit einem Paket handelsüblicher Taschentücher


Sagt selber, ist es nicht viel hübscher als die schnell unschön anzusehenden Plastikhüllen?
Als wunderbar kleines Mitbringsel kommt es übrigens auch sehr gut an, ich habe da mitlerweile eine Feldstudie gemacht  ;-D

Dies ist mein erstes Tutorial und es war wirklich aufregend  :-))
Ich würde mich über einen Kommentar bei erfolgreichem Nacharbeiten sehr freuen!
Falls etwas unklar ist, schreibt mir, ich versuche gerne weiterzuhelfen.
Und nun VIEL SPAß beim Nachnähen!!

xxx Elfin xxx

Mittwoch, 2. Mai 2012

Nähwochenende


So, da wäre noch von meinem wunderbaren Nähwochenende zu berichten. Die Stimmung war super, das Essen top und die Nähnadeln glühten  :-D

Ich habe an diesem...

                                    
                                               ...Wahnsinnsteil weitergequiltet...

                                               
                                             ...und das bei schönstem Wetter!

                                           Außerdem habe ich mir einen "Loop" genäht, Ihr wisst schon, diesen speziellen Rundschal ohne Anfang und Ende. Dafür suchte ich mir unterschiedliche Batikstoffe zusammen. Da er gerade in der Wäsche ist, müsst Ihr erst einmal mit diesem kleinen Eindruck zufrieden sein  ;-)

Initiatorin des Loops war die liebe Silvia, die im Auftrag ihrer Arbeitskollegin jenen Loop nähte.
Das kleine Täschchen ist allerdings für sie selber, ist es nicht zauberhaft? Und dieser Stoff.....WOW!

                                          
                                                Zwei weitere Loops entstanden, nachdem ich meinen genäht hatte. Pachworkstoff ist halt für vieles zu gebrauchen  ;-))


                                               Danke, liebe Silvia!! :-))

Es gab noch ein paar mehr Projekte, die zeige ich so nach und nach.

Hier kommt noch ein schnuckeliges Miniprojekt, welches sich zu einem wahren Gruppenfieber entpuppte. Kennt Ihr noch die kleinen, feinen Tatü-Täschchen? Silke  hat sie uns mitgebracht und ruckzuck gabs eine Massenproduktion.
Und zu diesem Projekt stelle ich in Kürze eine kleine _Schritt für Schritt Anleitung_ ein, natürlich mit Silkes Erlaubnis. Also, aufgepasst die nächsten Tage :-))

                                                       
                                                              xxx Elfin xxx