Elfins Welt - Die Mischung machts


Dienstag, 30. November 2010

Ein großes DANKESCHÖN...

geht an zwei liebe Bloggerinnen!! Von Helga bekam ich diese schöne Passepartout-Karte mit lieben Grüßen und guten Wünschen. Die Rose ist so schön umstickt! Ich habe sie nochmal extra aufgenommen. Liebe Helga, ich danke Dir von ganzem Herzen!

 


Und schaut, was die liebe Rita mir geschickt hat:
Feines Wildpilzpulver nach Tigers Art und ein tolles Pilzsporenbild, extra für mich gemacht, wow!
Liebe Rita, ich war soooo begeistert und danke auch Dir von ganzem Herzen! 



Hier schneits ganz sanft, wie im Bilderbuch :-))
Für heute ganz liebe Grüße an Euch!

Montag, 22. November 2010

Wie es mir geht?


Ich fühl mich immer noch wie dieses Tierchen: müüüüde..........
Vielen Dank für die Genesungswünsche und die lieben Worte und liebe Briefe!

Mittwoch, 10. November 2010

Ein Spaziergang durch den Elfengarten gefällig?

Leute, ich habe es geschafft! Seit Jahren drücke ich mich davor diesen Quilt zu heften. Ihr fragt Euch vielleicht warum denn bloß? Ich sage nur: 275 x 250 cm!  Wieso nur habe ich so einen großen Quilt genäht? Jedes Mal stellte ich mir diese Frage bevor ich das Top wieder in die Tiefen meines UFO-Regals stopfte. Letzte Woche Freitag jedoch fiel er mir (wieder einmal) entgegen und ließ sich partou nicht wieder wegstopfen. Na gut, dachte ich mir, so soll es sein. Ich holte den Grand-Couvre von Tschibo,der aufgrund seiner Maße und seines Aussehens als Rückseite dienen sollte. Nahm die lila Vliesdecke, stückelte sie dreimal zurecht und jagte diese Stücke durch meine Nähmaschine um sie zum fertigen Vlies zu machen. Danach begab ich mich in die Küche, legte das Rückteil aus, klebte es fest, damit es nicht verrutscht (was es trotzdem tat, Frechheit!) und deckte es mit dem Vlies zu. Das Top wurde auf das Vlies gelegt, ich schwitzte und fluchte vor mich hin. Menschen aus meiner Familie steckten den Kopf zur Tür herein und zogen ihn gleich wieder zurück: _Vorsicht , Mama im Heftwahn! Ein Hobby sollte einen doch entspannen, oder?_ Ich knirschte mit den Zähnen. Endlich lag alles wie es sollte. Ich richtete mich mühsam auf, betrachtete dieses Monster von Quilt und erschauerte ob dem Gedanken: so, nun noch heften. Heftgarn, Nadel, Lineal, Fingerhut und Schere waren flugs herbeigeholt und auf gings. Erste Reihe von der Mitte nach links. Mein Mittelfinger tat jetzt schon weh und meine Oberschenkel und Knie empörten sich schmerzhaft! Nee....erst mal `nen Tee kochen. Und Nähfreundinnen anrufen und jammern!
Gut, es gab kein Zurück. Schließlich wollten die Menschen meiner Familie am nächsten Morgen die Küche wieder betreten. Abendbrot fiel schließlich schon aus. Kurz und gut, ich heftet von 17.00Uhr bis 22.30Uhr, danach schnitt ich Überflüssiges an Stoff ab, entfernte die Klebestreifen und hob das gute Teil vom Boden hoch. OH MEIN GOTT IST DER SCHWER! Mit letzter Kraft verstaute ich ihn auf einen Sessel und schleppte mich und meinen schmerzenden Körper ins Bad und ins Bett..................
Am nächsten Tag hatte ich Muskelkater in allen zwei Beinen und in meinem Allerwertesten. Meine Knie weigerten sich _rund_ zu laufen, war ja klar.....
Ich nähe nie wieder so einen großen Quilt! Nein, nie, nie, nie,nie, nie wieder! By the way: das Monster wiegt satte drei Kilo :-0
 Trotzdem wünsche ich Euch einen schönen Spaziergang  :-))

Vor lauter mitleidheischendem Erzählen habe ich ganz vergessen einige Eckdaten zu erwähnen :-ß

Das mittlere Teil des Gartens besteht aus Fünfecken, nach Hilde Klatt und Liesel Niesner. Bei Gelegenheit zähle ich mal die Fünfecken. Diesen Garten habe ich dann auf den großblumigen Stoff appliziert und noch ein paar schlängelnde Wege (vom Garten zum Rand) aus Fünfecken aufappliziert. Der Quilt ist komplett handgenäht und wird auch handgequiltet. Dazu nehme ich das Perlgarn Nr. 8 von Anchor. Das trägt mehr auf, glänzt ein wenig und sieht gequiltet einfach toll aus!

Klickt Euch die Bilder groß, so könnt Ihr länger laufen ;-D





Liebe Grüße an Euch!

Donnerstag, 4. November 2010

Alemania hat uns wieder


 


Leider fühle ich mich platt wie diese Kakerlake, habe mir `ne Erkältung mitgebracht :-(



Wo ich doch noch Einiges zu tun habe, da am WE ja meine kleine Ausstellung ist,
drückt mir die Daumen, dass es nicht noch ärger wird.

Weitere Fotos später mal.

Liebe Grüße an Euch!