Elfins Welt - Die Mischung machts


Montag, 13. Dezember 2010

Advent


Vom Himmel in die tiefsten Klüfte
ein milder Stern herniederlacht.

Vom Tannenwalde steigen Düfte
und hauchen durch die Winterlüfte,
und kerzenhelle wird die Nacht.
Mir ist das Herz so froh erschrocken.
Das ist die liebe Weihnachtszeit.
Ich höre ferner Kirchenglocken
mich lieblich heimatlich verlocken
in märchenstille Herrlichkeit.
Ein frommer Zauber hält mich wieder,
anbetend, staunend muss ich stehn.
Es sinkt auf meine Augenlider
ein goldner Kindertraum hernieder:
Ich fühls, ein Wunder ist geschehn!


von Theodor Storm

Mein Kamerakabel scheint hinüber zu sein, daher heute nur ein Gedicht. Ich hoffe, Ihr hattet alle eine schönes Wochenende!
Liebe Grüße an Euch :-))

Kommentare:

  1. Arme Elfine! ;-)

    So ein dummes Kabel! Das weiß wohl nicht, wieviel tausend Leute hier vorm Bildschirm auf Elfins Bilder warten? Menno! ;-)))
    Aber was so ein treuer Tiger ist ;-))), der kommt auch, um das schöne stormige Gedicht zu lesen, bedankt sich artig und wünscht einen wundervollen Tag!
    Hier scheint die Sonne, ich glaub', ich laß mein Fell mal bißchen glänzen draußen. ;D

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  2. hihi

    die WB wollte: hersuppe

    Also: Her mit der Suppe! Habe grad so ein hungriges Gefühl bekommen ... lol

    AntwortenLöschen
  3. Du lieber treuer Tiger!
    Bei uns ist seit 15.00 Uhr Schneealarm, ich hab' schon einen Buckel vom vielen Schieben :-(
    Echt, es hört gar nicht mehr auf....es sieht ja toll aus.....Gott sei Dank habe ich heute Vormittag dem kompletten Wocheneinkauf gemacht!
    Wir würden also nicht verhungern = wichtigste Feststellung von 19-und 17-jährigen Jungs ;-))
    Ich bin eine gute Elfenmutter.......
    ;-D
    Liebe Grüße an Dich!

    AntwortenLöschen