Elfins Welt - Die Mischung machts


Mittwoch, 10. November 2010

Ein Spaziergang durch den Elfengarten gefällig?

Leute, ich habe es geschafft! Seit Jahren drücke ich mich davor diesen Quilt zu heften. Ihr fragt Euch vielleicht warum denn bloß? Ich sage nur: 275 x 250 cm!  Wieso nur habe ich so einen großen Quilt genäht? Jedes Mal stellte ich mir diese Frage bevor ich das Top wieder in die Tiefen meines UFO-Regals stopfte. Letzte Woche Freitag jedoch fiel er mir (wieder einmal) entgegen und ließ sich partou nicht wieder wegstopfen. Na gut, dachte ich mir, so soll es sein. Ich holte den Grand-Couvre von Tschibo,der aufgrund seiner Maße und seines Aussehens als Rückseite dienen sollte. Nahm die lila Vliesdecke, stückelte sie dreimal zurecht und jagte diese Stücke durch meine Nähmaschine um sie zum fertigen Vlies zu machen. Danach begab ich mich in die Küche, legte das Rückteil aus, klebte es fest, damit es nicht verrutscht (was es trotzdem tat, Frechheit!) und deckte es mit dem Vlies zu. Das Top wurde auf das Vlies gelegt, ich schwitzte und fluchte vor mich hin. Menschen aus meiner Familie steckten den Kopf zur Tür herein und zogen ihn gleich wieder zurück: _Vorsicht , Mama im Heftwahn! Ein Hobby sollte einen doch entspannen, oder?_ Ich knirschte mit den Zähnen. Endlich lag alles wie es sollte. Ich richtete mich mühsam auf, betrachtete dieses Monster von Quilt und erschauerte ob dem Gedanken: so, nun noch heften. Heftgarn, Nadel, Lineal, Fingerhut und Schere waren flugs herbeigeholt und auf gings. Erste Reihe von der Mitte nach links. Mein Mittelfinger tat jetzt schon weh und meine Oberschenkel und Knie empörten sich schmerzhaft! Nee....erst mal `nen Tee kochen. Und Nähfreundinnen anrufen und jammern!
Gut, es gab kein Zurück. Schließlich wollten die Menschen meiner Familie am nächsten Morgen die Küche wieder betreten. Abendbrot fiel schließlich schon aus. Kurz und gut, ich heftet von 17.00Uhr bis 22.30Uhr, danach schnitt ich Überflüssiges an Stoff ab, entfernte die Klebestreifen und hob das gute Teil vom Boden hoch. OH MEIN GOTT IST DER SCHWER! Mit letzter Kraft verstaute ich ihn auf einen Sessel und schleppte mich und meinen schmerzenden Körper ins Bad und ins Bett..................
Am nächsten Tag hatte ich Muskelkater in allen zwei Beinen und in meinem Allerwertesten. Meine Knie weigerten sich _rund_ zu laufen, war ja klar.....
Ich nähe nie wieder so einen großen Quilt! Nein, nie, nie, nie,nie, nie wieder! By the way: das Monster wiegt satte drei Kilo :-0
 Trotzdem wünsche ich Euch einen schönen Spaziergang  :-))

Vor lauter mitleidheischendem Erzählen habe ich ganz vergessen einige Eckdaten zu erwähnen :-ß

Das mittlere Teil des Gartens besteht aus Fünfecken, nach Hilde Klatt und Liesel Niesner. Bei Gelegenheit zähle ich mal die Fünfecken. Diesen Garten habe ich dann auf den großblumigen Stoff appliziert und noch ein paar schlängelnde Wege (vom Garten zum Rand) aus Fünfecken aufappliziert. Der Quilt ist komplett handgenäht und wird auch handgequiltet. Dazu nehme ich das Perlgarn Nr. 8 von Anchor. Das trägt mehr auf, glänzt ein wenig und sieht gequiltet einfach toll aus!

Klickt Euch die Bilder groß, so könnt Ihr länger laufen ;-D





Liebe Grüße an Euch!

Kommentare:

  1. Hallo liebe Elfin,
    wunderwunderwunderschön ..... schon bei den sofies habe ich Fotos gesehen, aber die konnte ich nicht vergrößern ..... hier auf deinem Blog ist die Pracht deines Elfenquilts zu erahnen.
    Die Mühe, die Schmerzen .... alles hat sich gelohnt, ich gratuliere dir ganz herzlich zu diesem Prachtstück !!!!!
    Liebe Grüße an dich, deine Jutta

    AntwortenLöschen
  2. Tja, liebe Elfin, was soll ich sagen??
    Wer so etwas Schönes haben will, der muß manchmal leiden. Okay, das wolltest du jetzt nich hören.
    Nein, mal im Ernst, ich kann dich soooo gut verstehen. Was meinst du wohl, weshalb viele meiner Quilts kurz vor der Vollendung des Tops eine Schlafpause einlegen? Genau!!!!
    Ich fühle mit dir, bewundere aber das Prchtstück!!
    Liebe Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Elfin,
    Du bist des Wahnsinn fette Beute, oder?

    Meine große Bewunderung für diese grandiose Zauberei, ganz tiefe Verbeugung.

    Ein Prachtstück, genau.

    LG,
    Frau Murgel

    AntwortenLöschen
  4. Ich find es Klasse dass Du Dich an dieses UFO wagst. Er wird ein toller Quilt und verdient es fertig gestellt zu werden. Und Du weisst ja wer A sagt muss auch B sagen, da musst Du jetzt durch. Und ich hab gar keine Zweifel dass Du das auch schaffst!
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  5. Der Elfengarten ist ein Hammer (!!!!!!!!!),
    der Tiger lüpft die Kapp'
    sitzt erfürchtig in seiner Kammer,
    und fühlt sich richtig schlapp!

    ...nachdem er _das_ hier gesehen hat, erst recht!!!

    WOW!!!!

    Sehr bewundernde Liebgrüße von mir!!!

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Jutta, Helga, Renate, Katrin und Rita,
    ich danke Euch für Mitgefühl, Lob und Anfeuerung!! Das liest frau doch nur zu gerne und lässt das Herz ein wenig höher schlagen
    :-))
    Gaaaanz liebe Grüße an Euch!

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Elfin,

    erstmal Glückwunsch zum tollen Elfengarten-Quilttop!! Ach ja, und zum Heften ... jetzt weißt du sicher, warum ich diese ulkige Wäscheständer-Sessel-Technik zum Heften großer Quilts eingeführt habe. Übrigens hatte ich mir zuvor auch schon geschworen nie wieder einen großen Quilt zu nähen, sondern nur noch in Stücken ... aber es kommt halt immer anders als man denkt ;o)

    Und das Quilten wird sicher auch eine Weile dauern, jedenfalls bei meinem Quilt, denn hier drücke ich mich immer auch mal wieder. Im Moment häkele ich abends. Wobei ja die Augen wirklich nicht immer so wollen wie ich ... jaja ... das Alter ... *hihi*

    Liebe Grüße und weiterhin viel Spaß mit dem Elfengarten,

    Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Waaaaahnsinn, liebe Elfin!! Dieser Quilt ist wirklich eine Wucht. Und diese Geschichte so super erzählt: Wie wäre es, wenn Du sie auf Stoff ausdruckst und als Label auf die Rückseite nähst? Ein handgenähter Quilt überdauert bestimmt ein paar Generationen und so hat die Nachwelt auch etwas davon. Und der "Verursacher" wird einem auf sehr sympathische Art wieder nähergebracht.
    Ganz liebe Grüße
    Traudl

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Andrea, ja, die Heftmethode von Dir macht Sinn ;-)),danke für das Lob!

    Liebe Helga, auch Dir danke für das Lob! Die Labelidee ist gar nicht so schlecht.......

    Liebe Grüße an Euch!

    AntwortenLöschen
  10. Huhuuu, liebe Elfin,

    die Araber haben dieses riesen Ding gebaut, hatten ein paar Problemchen, aber nun steht es und zeigt der Welt die Schönheit der Gigantomanie. Du machst es einfach genauso, und alle Welt wird Dich hinterher bestaunen für diese wunderbare Quiltebene :-).

    Anstupsende Grüße vom Elchtier Iris

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Iris,
    na, nu werd ich aber rot :-))) Danke für soviel Loorbeeren!
    Ich habe ja schon angefangen zu quilten und es macht mir Riesenspaß! Allerdings schimpfen meine Finger und Handgelenke etwas, heute wird eine Erholungspause eingelegt :-)

    Liebe Grüße an Dich!

    AntwortenLöschen
  12. tja sabinchen, was soll ich jetzt sagen? dass du mit mir meckerst - "dann lass es doch sein" - wenn ich am fluchen bin?

    aber ich kann dich gut verstehen, gerade bei so einem großen traumquilt ( wer träumt nicht davon?) das heften ist echt ätzend. auch auf einem tisch - wie ich festgestellt habe.

    aber der lohn wird sich auf jeden fall zeigen - selbst wenn es noch monate dauern sollt.
    ist doch das quilten das schönste! oder?

    lg und nicht verzagen sabine

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Sabine
    jaja, wer im Glashaus sitzt sollte nicht mit Steinen werfen, hast ja Recht ;-))
    Das Quilten ist in der Tat sehr schön und vor allem warm :-)

    Liebe Grüße an Dich!

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Sabine;

    bin schon lange nicht mehr hier zu Gast gewesen; aber was ich jetzt sehe; ist ja echt der Hit; soooooooooooooooo ein toller Quilt, da läßt es sich bestimmt gut drunter träumen. Das mit vielen schmerzhaften Schuffterei kann ich verstehen, aber der Lohn dafür ist riesig!

    Viel Spaß beim quilten! Petra

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Petra, danke für Dein Lob und schön, dass Du mal wieder reingeschaut hast!
    Ja, dieser Quilt ist/wird wirklich ein _Traum_quilt ;-))

    Liebe Grüße an Dich!

    AntwortenLöschen