Elfins Welt - Die Mischung machts


Donnerstag, 28. Januar 2010

Ist er wohl ein Prinz?

Nun schaut doch mal....ist das nicht ein Ding...ähhh...Frosch? Auf unserem restlos zugefrorenem Teich saß er heute Mittag. Er robbte, so gut es ging, von einem bis zum anderen Ende der Eisfläche, (es sah so albern aus, ehrlich, *kicher*). Jedoch fand er nirgends Einlass  :-(    Also verkroch er sich irgendwann unter einer Pflanze, der Arme.  Ob er wohl überlebt? Brauchen Frösche auch im Winter Wasser? Ich weiß das gar nicht, muss mal googeln.

Ich dachte, ich stelle hin und wieder mal Bilder von unseren leckeren Tellergerichten ein. Seit wir unsere TCM-Woche ( Zur Erinnerung: TCM heißt Traditionell Chineseische Medizin) im Bayerischen Wald gemacht haben, hat sich ernährungsmäßig einiges bei uns geändert. Nicht, dass wir vorher so ungesund gegessen hätten, wir wissen nun schlicht, welche Nahrung speziell für uns gut ist und welche uns nicht so gut bekommt oder nicht gut tut. Die Befunderhebung war sehr interessant und die Beratung spannend, allerdings würde es zu weit gehen, hier alles zu erzählen, da es sehr umfassend ist. Das Besondere daran, es ist nichts Abgehobenes, sondern einfache, gutschmeckende Mahlzeiten aus Gemüse, Getreide und etwas frischem Salat. Leckere Suppen, ab und zu ein schönes Stück Fleisch, voila, und mir geht es richtig gut! Vor allem, da ich nun um die Nahrungsmittel weiß, die  meine Magen-und Darmprobleme zusätzlich belasten. Ich bin wirklich sehr froh darüber!

Hier seht Ihr nun einen Gemüsestrudel aus Dinkelmehl, gefüllt mit Gemüse nach Art des Hauses, heißt: alles was man so da hat ;-)), auf Feldsalatbett mit Paprika und Chicoree. Übrigens, alle bitteren Salate entspannen die Leber, habt Ihr also Stress, lasst das Schnäppschen weg und macht Euch einen guten Salat mit ein paar Blättern Chicoree oder Radiccio oder beidem ;-))


Dieses Leckerli besteht aus gedünsteten Möhren, Zucchini und Chicoree, auf einem Bett von Feldsalat, etwas Ruccola und Radiccio an Sojasternen. Ich koche übrigens fast nur noch mit einem Dampfgarer, der Geschmack ist so viel intensiver und die Zubereitung sehr schonend. Kann ich nur weiterempfehlen.


Dieser Teller sieht nicht sehr appetitlich aus, doch ich kann Euch versichern, dass es wunderbar schmeckte! Ihr seht auf einem Bett aus Feld-Ruccola-und Radicciosalat ein gestampftes Pürree, bestehend aus Kartoffeln, Sellerie, grünen Linsen und etwas Polenta. Gestampft nur mit dem Kochwasser, da Milchprodukte tabu sind. Obenauf ein guter Klecks Tomatenpesto und an den Seiten lecker Tofuwurst mit Senf. Jedes Gericht wird am Ende immer mit Kräutern und Gewürzen abgerundet.  Ich wünsche Euch allen mit herzlichen Grüßen einen schönen Feierabend und ein leckeres Abendessen! 

Eure Elfin

Kommentare:

  1. hey mein sabinchen,

    das sieht ja alles sehr lecker aus!!! aber darfst du jetzt überhaupt keine milchprodukte mehr? was mach ich denn dann am samstag für kuchen?

    hast du literaturmäßig was über wholecloth und trapunto? möglichst auf deutsch? du weisst ja my englisch is under ll pig but i don't shame me!!! ;-)))))))))))))))))))

    lg sabine

    AntwortenLöschen
  2. Hey _mein_ Sabinchen,
    ja, es ist wirklich lecker! Und ja, ich darf keine Milchprodukte mehr, doch Ausnahmen mache ich, da wir sonst ja nie mehr wohin gehen könnten. Also, back wozu Du Lust hast :-)
    Wegen der Bücher schaue ich mal, ich habe bestimmt was.

    Liebe Grüße an Dich und die Mädels!

    AntwortenLöschen
  3. Oh, bei dem schönen Essen krieg ich gleich Hunger. Das sieht alles sehr lecker aus.
    Hast Du den Frosch nochmal gesehen? Ich dachte die halten im Winter Winterstarre...
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Elfin,
    hmmmmmmmmm, ich komm zum Essen .... :-)). Ich finde die Weisheit der Chinesen auch immer sehr spannend, die sind uns da in vielem voraus, denke ich.
    Und der Frosch, der Arme, jaja, auf diese Weise entdeckt man seine Wissenslücken, gell. Ich stell's auch immer wieder fest, wenn ich ein Viecherl im Garten entdecke.

    Liebe Grüße vom Elchtier Iris

    AntwortenLöschen
  5. Hmmm lecker! Da ich ja schon das Vergnügen hatte, Deine Küche geniessen zu dürfen, weiss ich, dass Deine Tellergerichte mit Sicherheit der Hammer sind.
    Witzigerweise hatte ich heut auch einen Kochblog. Und die Inspiration war wiederum ein "Kriesenherd"
    Also fröhliches Kochen und Geniessen
    Huckebein

    AntwortenLöschen
  6. Liebes 11chen,

    da brauchst Du aber wirklich keinen Puddeling mehr, den Du Dir vorhin noch ersehntest! So toll, wie Du da leckerköchelst!
    Gemüsepüree gibt's auch für Herrn Süßfrosch oft bei Oma Tiger.
    Aber wieso der Kumpel auf'm Eis ..... ??? Er ist doch kein Esel ... ?

    Besorgte Grüße
    von Tiger Tierlieb
    ;-))

    AntwortenLöschen
  7. Ihr Lieben,
    vielen Dank fürs Lob am Essen!
    Gestern bin ich früh zu Bett, da ich Kopfschmerzen hatte, und konnte nicht mehr vorbeischauen. Ich freu mich ja immer so wenn wer schreibt! :-)))

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen