Elfins Welt - Die Mischung machts


Mittwoch, 14. Oktober 2009

So, nun aber endlich

Hallo liebe Bloggergemeinde und treue LeserInnen! Endlich fühle ich mich wieder fähig mit der Außenwelt zu kommunizieren. Das waren unschöne Tage, doch nun wird es allmählich besser. Das muss es auch, da ich am Freitag unbedingt zur Silberhochzeit meiner Patchfreundin Silvia möchte!  Nun zu den versprochenen Bildern vom Klosterwochenende. Wie schon gesagt, es war wieder super dort!  Es wurde an den unterschiedlichsten Projekten gearbeitet, viel geschwatzt, noch mehr gelacht, ernste Themen gab es auch und dazwischen ließen wir uns mässten. Wirklich, man kann es nicht anders sagen: 8.15Uhr Frühstück, 12.00Uhr Mittagessen, 15.00Uhr Kaffee und Kuchen, 18.00Uhr Abendessen mit mindestens einer warmen Speise. Da spürt Ihr doch schon beim Lesen  Magendrücken, oder? Nun, somit  habt Ihr vielleicht eine ungefähre Vorstellung, wie wir uns nach gut zwei Tagen fühlen. Höre ich da aus den hinteren Reihen Worte wie "Verdauungsspaziergang" oder "nur die Hälfte essen"? Das, liebe LeserInnen, ist nicht möglich, da niemand Zeit zu verschenken hat und es einfach zu gut schmeckt! Somit müssen wir (Achtung, nun wirds witzig) in den sauren Apfel beißen und stöhnen und jammern uuuund eine Runde Verdaungshilfstropfen zu uns nehmen, dieses Opfer bringen wir doch gern  :-)))))

Untergebracht sind wir meist in der Gemeindebibliothek, die zum Klostergebäude gehört. Dort machen wir es uns immer sehr gemütlich. Am Sonntagmorgen gibt es sogar eine "kleine Ausstellung", da dann Bibliotheksbesucher nach dem Kirchgang kommen. Das ist so witzig, denn sobald die Tür aufgeht, schrecken die meisten Besucher erst einmal erstaunt zurück, da sie  nicht wissen, dass wir dort sitzen und nähen. Nach anfänglicher Schüchternheit wird dann doch neugierig geschaut, bestaunt und auch mal gefragt oder den Kopf geschüttelt über soviel Gepuzzle und Genähe. Und dann irgendwann kommt ER! Da kannste deinen Fingerhut drauf wetten. Wer von uns QuilterInnen kennt ihn nicht, den...."das dauert ja eeewig"...Spruch. Da hören wir aber mit einem milden Lächeln drüber weg, nicht wahr ;-))))

So, nun aber zu den Bildern, Queerbeet und ohne Kommentar:













Ich hoffe, Ihr hattet Spaaaaß, liebe Grüße an Euch!

Kommentare:

  1. Hallo Elfin,

    schön dass Du wieder geschwätzig bist :o) - ich habe Klosterwochenenden ja ehrlich gesagt immer sehr schweigsam und asketisch vorgestellt - nun ja, für so viel "Höllenqual" würde ich auch mal ins Kloster gehen...

    Die bilder schaun wirklich beneidenswert aus

    liebe Grüße
    zicki

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Elfin,

    beim Lesen zwicks mich schon wieder im Bauch... so leckeres Essen. Jetzt muss ich wieder selbst kochen.
    Mein Herzen + Rosen Quilt geht jetzt in die Endphase. Ich habe den Fehler gefunden und ausgemerzt. Hat mich ja tierisch gewurmt.

    Bis Freitag! Oder morgen..Geschenk verpacken....

    LG huckebein

    AntwortenLöschen
  3. So viele tolle Eindrücke (geschildert und bebildert) hast du uns mitgebracht.
    Danke dafür und liebste Grüßlein an Dich

    ...sagt der müde Tiger, der soeben noch neugierig vorbeigeschlichen kam ;-))

    AntwortenLöschen
  4. Klar hatte ich Spaß Deinen Bericht zu lesen und die tollen Bilder zu sehen. Ich bin ganz neidisch.... neee, ich freu mich natürlich für Dich.
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Elfin, oh ganz neidisch guck, so was möchte ich auch mal machen. Schön mit Ruhe nähen können, rund um versorgt werden und dann noch nette Leute um einen rum. Liebe Grüße Michaela

    AntwortenLöschen
  6. horido edles weib,

    wie schön, dass es dir besser geht! hätte spätestens heute abend angerufen, um mich nach deinem wohlbefinden zu erkundigen.

    schöne sachen macht ihr da im kloster - macht bestimmt viel spaß. neid - nächstes mal will ich aber mit!!!

    lg dein verrücktes huhn

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Elfin,
    wie schön, dass es dir wieder besser geht.
    Vielen Dank für die vielen schönen Fotos, ich habe sie mir alle mit Vergnügen angesehen.
    Ein schönes Wochenende, deine Jutta

    AntwortenLöschen
  8. Vergnügen hatt ich auch
    beim Lesen als auch beim Schauen,
    ich konnte sogar schmecken,
    hihihi,

    liebe Grüße
    Bien :-)))

    AntwortenLöschen
  9. Ihr Lieben alle!
    Danke fürs Schauen, Loben und Mitfreuen,
    einen schönen Restsonntag mit
    vielen lieben Grüßen!

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Elfin,
    beneidenswert solch Klosterleben.
    LG,
    Helga

    AntwortenLöschen
  11. Jetzt hat der Tiger noch mal -etwas wacher- ;-) geschaut, und sieht: Ihr Quilthexen habt Eurem Namen alle Ehre gemacht! Und Feinschmecker seid Ihr auch!

    Also Respekt(!)-
    volle Liebgrüße
    nochmals,

    Tiger
    ;-))

    AntwortenLöschen
  12. Einfach toll deine Bilder. Und dann war das ganze auch noch in einer Bibliothek!!! Ich glaube ich hätte dort auch die Nacht verbracht. Verrätst du mal wo dieses Kloster steht????
    Liebe Grüße
    Traudl

    AntwortenLöschen